von am 07.08.2012 @ 0:50 Uhr Ja

Internetz, Games, Retro-Computing.
Featured Content.
Neu bei 1000ff.

Von am 27.03.2013 @ 14:08 Uhr Das letzte Mal schrieb ich im Jahre

und das war weniger ein Rant als mehr ein Aussprechen des kleinsten gemeinsamen Nenners: TKKG sind die Bösen, die drei ??.

(rein mathematisch ergibt das neun Fragezeichen) die Guten

Ist ja auch so.

Danach wurde ich dann wieder reiner Konsument

Ich kenne so ziemlich jedes Hörspiel der 80er Jahre zur Hälfte auswendig

und mit Hälfte meine ich die erste Hälfte, bei der zweiten schlafe ich dann ja schon.
, ,.

Von am 29.11.2012 @ 14:57 Uhr Heimcomputer-Enthusiasten aufgepasst

Die Erstausgabe des Magazins für computer technik von 1983 gibt es als (58 MB)

Zwar schon länger erhältlich, aber mir jetzt erst bekannt, von daher Grund genug, um bei 1000ff darauf hinzuweisen.
, ,.
Von am 07.08.2012 @ 0:50 Uhr Ja, .

Über Geräusche hatten wir erst (und mit kürzlich meine ich vor drei Monaten)

Und es soll auch garnicht weiter ausarten.

Aber ein kleines Addendum zum Thema Klangarchivierung sei dennoch gestattet

denn folgendes Projekt ist wirklich sehr nett.

Das geübte Ohr weiß es längst: Geräusche gibt es eine ganze Menge

und täglich werden es mehr.
Jedes Gadget, ach was, jeder Mensch bringt eine Handvoll eigener Tonvariablen mit, um sich von allen anderen abzuheben.

Viele Geräusche sind dabei so prägnant

dass sie sich in das kulturelle Gedächtnis einbrennen und bei deren Erklang eine Generation selig aufseufzt.
Aber alles hat seine Zeit, und viele Geräusche verschwinden wieder.
Und während es der British National Library und der BBC im anderen Artikel darum geht, anhand der Geräusche die Gesellschaft zu konservieren, widmet sich Brendan Chilcutt in seinem tatsächlich dem Klang als solchem.
, ,.

Von am 23.07.2012 @ 18:35 Uhr Im Folgenden wird erläutert

wie man mit dem Tool Fusion Tables aus langweiligen Rohdaten eine um Zusatzinformationen angereicherte, klick-, zoom- und einbettbare (?) Google Map erstellt.
, , ,.
von am 13.07.2012 @ 15:25 Uhr Ich bin gerade dabei das große Jahresupdate für durchzuziehen.
Dafür hab ich mich nach Visualisierungsmöglichkeiten umgesehen, die möglichst schmerzlos zu erstellen sind, und trotzdem optisch was hermachen.
Google Docs bietet mittlerweile einige nette Tools an, um aus CSV-Rohdaten schicke Dingenskirchen zu basteln.
Hier ein interaktives Beispiel: , Ältere Einträge © 2006-2020 1000ff  •   •   •   •  Theme by  •  Powered by  •  Ein Projekt von.

Your email address will not be published.

Tham gia Nhà cái slot 9club